Freies Malen im Atelier

Einfach malen und der eigenen individuellen Kreativität freien Lauf lassen. Ohne Vorgabe und gleichzeitig mit meiner Begleitung während der gesamten Zeit im Atelier.

*Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche ab ca. 16 Jahren und Erwachsene.


Du hast Lust, deine inneren Bilder auf die Leinwand zu bringen?

Frei mit Farben, Materialien und Malwerkzeugen zu experimentieren? Vielleicht möchtest du auch eine bestimmte Vorstellung in einem persönlichen Gemälde umsetzen. Im Atelier hast du die Möglichkeit, in einer vorbereiteten Umgebung dein eigenes Kunstwerk zu erschaffen.

  • Das Malangebot kann ab Mitte März nach Absprache zwischen Donnerstagnachmittag und Sonntag stattfinden.
  • Es sind 3 - 4 Plätze zum Malen mit jeweils einem Tisch max. 180x100 und auf Wunsch auch Staffeleien vorhanden. 
  • Dich erwartet eine vorbereitete Atelierumgebung. Es steht dir Acrylfarbe in Studioqualität, Malmittel und Pasten, verschiedene Pinsel, Spachtel und weitere Malwerkzeuge zum Experimentieren zur Verfügung. Außerdem "Schnipselpapier", Naturmaterialien, Bilder und Bücher. Ich bin während deines gesamten Aufenthaltes im Atelier vor Ort und stehe dir beratend und begleitend zur Verfügung.
  • Ich empfehle, mit mindestens 3 Stunden im Atelier zu planen. Eine Buchung für „freies Malen“ ist ab 2 Stunden möglich und kostet pro Stunde 32 € zuzüglich einer Leinwand, die ich nach Absprache für dich besorge und zum Selbstkostenpreis weitergebe. Selbstverständlich kannst du dir auch gerne eine eigene Leinwand mitbringen. Falls der Wunsch nach ungeteilter Aufmerksamkeit besteht, erhöht sich das Stundenhonorar.

  • Was du mitbringen solltest: Malkittel, Schürze oder Kleidung, die schmutzig werden darf. Nach deinem persönlichen Bedarf kannst du eigene Getränke oder etwas zu essen mit ins Atelier bringen. Ein Kühlschrank ist vorhanden.

  • Kaffee, Tee und Wasser biete ich vor Ort auf Spendenbasis an.


Diese Seite befindet sich weiterhin im Aufbau! Es kommen Ergänzungen oder möglicherweise noch Veränderungen hinzu. Malen ist ab circa 14. März möglich.

Der Worte nicht genug :-)

Die Welt ist voller Bilder. Täglich werden wir nicht nur mit unzähligen Bildern, sondern auch mit Informationen und Anforderungen überschüttet. Dabei kann es passieren, dass unsere ganz persönlichen Momente zu kurz kommen und wir den Kontakt zu unserem Inneren verlieren. Nicht nur unsere Gelassenheit und Heiterkeit, sondern auch die natürliche Neugier, der Gestaltungsdrang und die Kreativität bleiben auf der Strecke.

 

Ich selbst male seltener figürlich, gleichzeitig sehr gerne abstrakt, mit vermischten Materialien, manchmal prozessorientiert und intuitiv. Manchmal aus einer Idee heraus, mit einem Ziel oder einer konkreten Vorstellung. Ich kreiere meinen eigenen persönlichen Ausdruck, ohne bestimmten Regeln zu folgen. Für mich ist es wichtig, sich nicht immer an vorgegebene Regeln zu halten.

 

Wenn wir anfangen darüber nachzudenken, ob es richtig oder falsch ist, was wir tun, sind wir bereits nicht mehr in unserem individuellen Ausdruck. Unsere Wahrnehmung ist in der

Außenwelt. Der Kopf ist nicht frei und der Schaffensprozess blockiert. Wir handeln dann verstandesorientiert und fangen an zu denken. Kein Flow kann entstehen. Der größte Mehrwert erfolgt dann, wenn wir bestimmt von Herz und Bauchentscheidungen, unserem eigenen inneren Antrieb folgen und einfach malen oder kreieren.

 

„Denn Kunst ist immer frei! Frei steht für frei! Ob du mit den Händen, Pinseln oder irgendwelchen anderen Werkzeugen hantierst. Wie du die Farben probierst oder anordnest. Ob du aus deiner Fantasie zeichnest, abmalst, durchdrückst, rasterst, kopierst oder abpaust. Es soll dir Freude bereiten. Es darf intuitiv sein oder dich zu einem vorgenommenen Ziel führen. Und das Schöne daran ist!
Es ist dein eigener Weg mit deiner eigenen Kunst.